frenchhorn.ch

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Das Hornfestival

Internationales Hornfestival Obwalden

11. Internationales Hornfestival 2017 in Sarnen, Obwalden


Das Internationale Hornfestival Obwalden wird auch in seiner elften Ausgabe im bewährten Rahmen durchgeführt. Es bietet aber auch einige Neuigkeiten. So wird erstmals für Kinder und Jugendliche ein „Horn-Camp“ mit einem eigenen Programm angeboten, welches auch nicht-musikalische Aktivitäten sowie eine „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ (inkl. Unterkunft und Verpflegung im Touristenhaus Ey) beinhaltet.

Weiter wurde von der Horngruppe Obwalden erstmals eine Auftragskomposition (Konzertstück für vier Hörner und Orchester) an den bekannten Schweizer Komponisten Oliver Waespi erteilt, dies in Verbindung mit dem 600-Jahr-Jubiläum Bruder Klaus.

Last but not least kommt mit dem renommierten Hornisten Richard Watkins aus England erstmals ein Vertreter der bekannten „königlichen“ britischen Hornschule (Royal Academy of London) als Festivaldozent nach Obwalden.

An den Abendkonzerten werden für Horn-Fans und Musikliebhaber Highlights zu hören sein. So treten neben und mit weltbekannten Solisten wie Vlatkovic oder Watkins auch einheimische Ensembles wie die Jungmusik Sarnen-Kerns oder die Horngruppe Obwalden auf. Das festliche Sinfoniekonzert unter der Leitung des in Deutschland sehr erfolgreichen Schweizer Dirigenten Philippe Bach wird als besonderen Leckerbissen das erwähnte Konzertstück für 4 Hörner und Orchester zur Uraufführung bringen.

 

Wie gewohnt findet im Foyer der Aula Cher eine umfangreiche Ausstellung rund um das Waldhorn statt. Es besteht die Möglichkeit, Instrumente verschiedenster Hersteller anzublasen. An der Ausstellung werden auch Noten, Tonträger sowie Instrumentenzubehör zu finden sein.

Die Horngruppe Obwalden und die Dozenten freuen sich, viele Hornisten sowie Freunde des Waldhorns in Obwalden begrüssen zu dürfen. Neben dem attraktiven musikalischen Angebot erwartet Sie eine der schönsten Ferienregionen der Schweiz mit vielen Möglichkeiten für die ganze Familie.

Das Hornfestival bietet Hornistinnen und Hornisten jeden Alters und Können ein spannendes, abwechslungs- und lernreiches Angebot.

Mit hornistischen Grüssen

Horngruppe Obwalden

 

Bereits seit 1997 veranstaltet die Horngruppe Obwalden das internationale Hornfestival, welches alle 2 Jahre über Christi Himmelfahrt in Sarnen (Schweiz) stattfindet. Der Anlass hat sich dank den weltberühmten Dozenten und Solisten und der hohen Qualität inzwischen weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht und hat einen festen Platz in der Agenda vieler europäischer Hornisten.

Ziel dieses Festivals ist es, junge und junggebliebene Waldhornisten, Amateure, Schüler, Musikstudenten sowie renommierte Spitzenkönner zum gemeinsamen Musizieren zu vereinen. In Workshops, Ensemblespiel, im Einzelunterricht und beim Meisterkurs bekommen die Hornisten Ratschläge und können Erfahrungen austauschen. Wesentlich und besonders wertvoll am Hornfestival sind Begegnungen ohne Berührungsängste zwischen Gelegenheitshornist und Weltstar. Einen besonders abwechslungsreichen und stufengerechten Akzent setzt das Internationale Hornfestival auch für die jüngsten Hornisten-Kids. Es reicht von musikalischen bis zu spielerisch-sportlichen Aktivitäten mit den Dozenten. Seit Beginn des Festivals ist es unser Anliegen, junge Hornisten zu fordern und zu fördern und ihnen Begeisterung und Motivation für die vielen Stunden des Übens mitzugeben.

Organisiert und durchgeführt wird das Hornfestival seit der ersten Ausgabe 1997 von der Horngruppe Obwalden, welche zum Zwecke der Nachwuchsförderung gegründet wurde. Es würde die Horngruppe Obwalden freuen, Sie beim nächsten Hornfestival als Teilnehmer oder Konzertbesucher in Sarnen begrüssen zu dürfen.

 

Ensemblespiel:

Die Teilnehmenden erarbeiten in verschiedenen Gruppen die Stücke für das Schlusskonzert. Das Ensemblespiel findet täglich in einem Umfang von ca. 3-4 Stunden statt. Die Noten werden den Teilnehmern ca. 4 Wochen vor Beginn des Festivals zu- geschickt. Die Ensembles werden von den Dozenten geleitet.

Einzelunterricht:

Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, sich für den Einzelunterricht anzumelden. Die jeweils 30 Minuten dauernden Lektionen werden von den Dozenten sowie Berufshornisten der Horngruppe Obwalden erteilt. Der Einzelunterricht ist für jedes Alter und Spielniveau geeignet.

Workshops:

Am Hornfestival finden unter anderem Workshops zu Themen rund um das Waldhorn und Spiel- und Übetechniken statt. Die Teilnehmer des IHF nehmen mit ihren Instrumenten aktiv an den jeweiligen Workshops teil. Zusätzlich finden am Donnerstag, Freitag und Samstag Kurse für Mentales Training statt.

Gemeinsames Einspielen:

Jeweils zu Beginn des Tages findet ein gemeinsames Ein- spielen statt. Jeder der vier Dozenten leitet einmal das Einspielen. Die Übungen werden in schriftlicher Form zur Verfügung stehen.

Horn Camp für Kinder und Jugendliche

Die Förderung des Nachwuchses ist uns ein grosses Anliegen. Für Kinder und Jugendliche bieten wir neu ein "Horn Camp" an welches neben dem Ensemblespiel, dem gemeinsamen Einspielen und dem Einzelunterricht auch nicht-musikalische Aktivitäten beinhaltet. Für Unterkunft und Verpflegung im Touristenhaus Ey sowie Betreuung „rund um die Uhr“ ist gesorgt.

 

Beispiel Tagesablauf:

07:00 – 07:15          Tagwache

07:30 – 08:00          Gemeinsames Frühstück

08:30 – 09:00          Gemeinsames Einspielen (mit allen Teilnehmern und Dozenten)

09:15 – 10:15          Ensemblespiel

10:15 – 10:45          Pause   (Pausengelegenheiten Tischtennis, Töggeli-Kasten)*

10:45 – 11:15          Mentales Training

11:15 – 12:00          Ensemblespiel

12:15                      Gemeinsames Mittagessen / Pause

13:30 – 15:30          Einzelunterricht / Ensemblespiel

15:30 – 16:00          Pause   (Pausengelegenheiten Tischtennis, Töggeli-Kasten)

16:00 – 17:00          Spiel / Sport  (Musikquiz, Tischtennisturnier, Musikalischer Spass,Minigolf, Lotto)

17:00 – 18:00          Workshop                 (Instrumentenpflege, oder andere Themen)

18:15                      Gemeinsames Abendessen / Pause

20:00 - 21:30           Gemeinsamer Konzertbesuch (gem. Festivalprogramm) anschl. gemeinsame Rückkehr

22:00                      Tagesabschluss

22:30                      Lichter löschen / Nachtruhe

 

Die verschiedenen Tätigkeiten und Aktivitäten werden den Teilnehmern entsprechend angepasst (Alter, Spielniveau etc.)

 

Meisterkurs:

Für fortgeschrittene Studenten sowie Berufsmusiker wird ein Meisterkurs durchgeführt, in dem die Dozenten mit den Teilnehmern des Kurses Konzertliteratur mit Klavierbegleitung erarbeiten. Der Meisterkurs ist öffentlich und auch für Zuhörer sehr zu empfehlen.

 

Verpflegung und Unterkunft

Es wird Wert darauf gelegt, den Teilnehmern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und Raum zu bieten für gemeinsame Aktivitäten. Als wichtiger Treffpunkt hat sich tagsüber der „Hornisten-Kiosk“ im Foyer der Festival-Lokalität Aula Cher etabliert. An den Konzertabenden wird hier das kulinarische Angebot unter dem Namen „Hornisten-Beiz“ jeweils dem Anlass angemessen erweitert. Gemeinsame Mahlzeiten werden in verschiedenen Restaurants in Sarnen organisiert, sind aber grundsätzlich fakultativ. Die offizielle und preiswerte Unterkunft mit Mehrbett-Zimmern liegt in Gehdistanz. Dieses Angebot ist für die Teilnehmer unverbindlich. Es sind auch individuelle Hotelbuchungen in Sarnen möglich.

 

 

 

News

12. Internationales Hornfestival Sarnen

30. Mai 2019 - 02. Juni 2019

Radovan Vlatkovic und Richard Watkins werden auch bei der 12. Ausgabe mit dabei sein!